Traum einer sommerlichen Nacht

Das Rattern wiederholt sich in der noch langweiligen Straßenbahn.

Ich weiß dass nicht ausgeschlafene Gegenwart rattern

über Straßen Vom Staub ausgewaschene

morgendliche Tau .

Kulturvolle mit Aufmerksamkeit gebügelt hat eine Stimme mich gefragt,
“Frei?”

Mit einem Blick scharf wie ein Schwert wollte ich die Stimme umbringen,

die mich gestört hat. Aber meine Augen

treffen auf zwei honigfarbene Augen,

die mich so warm angelächelt haben, gerade mich,

wo ich keine Ahnung von Stromschlag habe und die Gefühle

mich von den Beinen gerissen haben,

wie mit einer Sense, So stark,

dass ich mich nicht mehr von diesem Fall erholen kann.

Aber er hat mich angelächelt, gerade mich.

So als wolle er mir Millionen von Fragen stellen.

Ob ich Zeit für ihn haben.

Ich will, natürlich will ich. Bin ich frei, dass wir Kaffee trinken.

Sicher bin ich !Aber er steigt aus an der nächste Station.
Er hat mir nur zugenickt. Anständig.

Nach den ausgeträumten Träumen hab ich gemerkt,

dass ich träume über Reisende Wolken

und dass ich Gedichte schreibe

und jedes Bild eine andere Straßenbahnhaltestelle .

Meine Seele übergießt Freude im Moment .

Ist das purpurrot oder rosa, ich weiß nicht .

Nur fühle ich es , weil ich sah Hochzeitsgäste und ihn auf dem Pferd !
Glück scheint,

aber so viel Freude kann man anfassen! Wirklich!

Oh, Gott, was für ein schöner Traum!

Louisa Rosner, Übersätzer

Bild könnte enthalten: Wolken, Himmel, Vogel und im Freien

3 komentara za "Traum einer sommerlichen Nacht"

  1. julija
    julija
    30/08/2018 at 4:28 pm Permalink

    ispr. Ob ich Zeit für ihn haben. (habe)

    Endlich etwas in der deutschen Ecke.:)

  2. Mihaela
    Mihaela
    30/08/2018 at 7:15 pm Permalink

    Oh, Gott, was für ein schöner Traum!:)

  3. Dragica Meyer
    Dragica Meyer
    31/08/2018 at 9:37 am Permalink

    Märchenhaft, die Träume sind unberechenbar, vorsicht! Könnten wahr werden 🙂 Liebe Grüße 🙂

Moraš biti prijavljen da bi komentirao.